Proteine

PROTEINE SIND WICHTIG
FÜR EINE GESUNDE ERNÄHRUNG

Proteine sind nur was für Pumper … oder doch nicht?
Absolut nicht. Proteine oder auch Eiweiß genannt, sind für uns alle gleichermaßen wichtig. Eiweiß liefert dem Körper wichtige Bausteine, die sogenannten Aminosäuren. Ohne Proteine kann der Mensch nicht überleben, denn die Aminosäuren sind an vielen Prozessen im Körper beteiligt. Sie sind für die Zellbildung und den Muskelaufbau wichtig. Aber auch Antikörper für ein gutes Immunsystem werden zum Großteil aus Proteinen erzeugt.

Wie viel Proteine brauchen wir?
Viele Experten empfehlen für Erwachsene mit leichter körperlicher Arbeit eine tägliche Proteinzufuhr mit der üblichen Mischkost in Höhe von 0,8 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Für Sportler im Muskelaufbau belaufen sich die Empfehlungen auf etwa 1,5 – 2,2 g pro Kilogramm Körpergewicht.

Wusstest du schon …
Viele ältere Menschen leiden an einem Proteinmangel. Denn der Abbau von Muskeln und somit von Muskelkraft ist ein normaler Vorgang im Alterungsprozess. So verlieren gesunde Menschen ab einem Alter von 45 Jahren etwa die Hälfte ihrer Muskelmasse, bis sie 90 sind. Dabei werden die Muskelfasern durch Fett- und Bindegewebe ersetzt, die Muskeln werden dadurch schwächer und ermüden schneller. Auch akute oder chronische Erkrankungen können eine Folge sein.

Und noch eine kleine Randanmerkung: Sofern du gesund bist und keine bereits existierenden Nierenprobleme hast, verursacht Protein auch keinerlei Probleme und ist nicht schlecht für die Nieren.

Quelle: https://examine.com/nutrition/can-eating-too-much-protein-be-bad-for-you/